taramath
Das Median-Kreis-Problem
als Beispiel der Standortplanung
Beschreibung
Gegeben seien existierende Standorte in der Ebene. Das Median-Kreis-Problem besteht darin, einen Kreis derart zu platzieren, dass die Summe der Abstände zwischen den existierenden Standorten sowie dem Kreisbogen minimiert wird. Dieses Problem kann dank einfacher DC-Zerlegung mit dem geometrischen Branch-and-Bound Verfahren effizient gelöst werden. Eine detaillierte Beschreibung kann dem folgenden Dokument entnommen werden.
mediancircle.pdf
Beispiel 1
Im folgenden Beispiel lösen wir das Median-Kreis-Problem mit einer zufälligen Anzahl an existierenden Standorten, welche zufällig in der Ebene verteilt werden. Anschließend wird das Ergebnis graphisch dargestellt. Vorschau aktualisieren