taramath
ImageData.get
zur Bereitstellung von Bildern
Beschreibung
Die Funktion besitzt ein verpflichtendes sowie ein optionales Argument:
q String
c String (optional)
Es wird ein (schwarz-weiß) Bild als zweidimensionales Array bzw. Matrix ausgegeben, wobei für alle Matrix-Einträge ein ganzzahliger Wert zwischen 0 und 255 definiert ist. Eine 0 steht dabei für ein schwarzes Pixel, eine 255 für ein weißes Pixel und alle Einträge dazwischen werden auf entsprechende Graustufen skaliert.
Als Argument q sind folgende Strings möglich:
annapurna Abmessungen: Pixel
boudhanath Abmessungen: Pixel
lena Abmessungen: Pixel
mandrill Abmessungen: Pixel
peppers Abmessungen: Pixel
temple Abmessungen: Pixel
Falls als optionales (zweites) Argument c der String color übergeben wird, so wird kein schwarz-weiß Bild sondern ein farbiges Bild als zweidimensionales Array ausgegeben: Jeder Eintrag ist dabei selber ein Array mit drei Einträgen zur RGB-Definition der Farbe. Genauer werden zur RGB-Definition jeweils drei ganzzahlige Einträge zwischen 0 und 255 erwartet (beispielsweise [255,0,0] für rot).
Beispiel 1
Es wird ein (schwarz-weiß) Bild aus dem Datenpaket ImageData ausgelesen und anschließend dargestellt. Vorschau aktualisieren
Beispiel 2
Es wird ein (farbiges) Bild aus dem Datenpaket ImageData ausgelesen und anschließend dargestellt. Vorschau aktualisieren