taramath
Fem.set_eigenfunctions
zur Definition der Eigenfunktion eines zweidimensionalen Poisson-Problems
.init .generate_mesh .set_function_f .set_function_g .set_function_h .set_function_r .set_omega .set_boundary .solve_poisson .plot_points .plot_triangles .plot_draft .plot_mesh .plot_solution .export_svg .get_points .get_triangles .get_solution .calculate_eigenfunctions .set_eigenfunction
Beschreibung
Die Funktion besitzt folgende Argumente:
k Integer-Wert größer gleich 0
Nachdem die Eigenfunktionen eines Poisson-Problems mittels Fem.calculate_eigenfunctions berechnet wurden, definiert die Funktion die Eigenfunktion, welche im Folgenden dargestellt oder exportiert werden soll. Die Eigenfunktionen werden dabei nach den Beträgen der zugehörigen Eigenvektoren sortiert, absteigend und beginnend bei 0.
Beispiel 1
Im folgenden Beispiel werden die Eigenfunktionen zum Poisson-Problem unter Verwendung von Dirichlet-Randbedingungen mit auf dem Einheitskreis berechnet. Anschließend wird die numerische Lösung zum zweitgrößten Eigenvektor (in der Vorab-Ansicht) grafisch dargestellt.
Tipp: Verändere das Argument der Funktion set_eigenfunction auf ganzzahlige Werte zwischen 0 und 20 und aktualisiere die Vorschau. Verfeinere dazu ggf. auch die Diskretisierung. Vorschau aktualisieren