taramath
LinearAlgebra.cond
zur Berechnung der Kondition von Matrizen
.add .sub .mult .transpose .vector_norm .matrix_norm .norm .cond .identity_matrix .zero_matrix .diagonal_matrix .tridiagonal_matrix .random_matrix .lu .qr .cholesky .hessenberg .bidiagonalize .qr_tridiagonal .qr_hessenberg .invert .det .eigenvalues .svd .solve .solve_backward .solve_upper_triangular .solve_forward .solve_lower_triangular .solve_tridiagonal .solve_lu .solve_qr .solve_cholesky .solve_cg .solve_jacobi .solve_gauss_seidel .row_sum_condition .column_sum_condition .sassenfeld_condition .get_number_of_iterations
Beschreibung
Die Funktion besitzt folgende Argumente:
A Quadratische Matrix, d.h. zweidimensionales Array
Es wird die Kondition der Matrix A unter Verwendung der Zeilensummennorm berechnet. Falls A nicht regulär ist, wird ein entsprechender String mit der Fehlerursache zurückgegeben.
Beispiel 1
Es wird die Kondition einer Matrix berechnet. Das Ergebnis wird entsprechend ausgegeben.
Tipp: Verändere den Wert von , aktualisiere die Ansicht und beobachte die Kondition. Je kleiner der Wert, desto größer wird die Kondition, denn für ist die Matrix nicht mehr regulär. Vorschau aktualisieren