taramath
LinearAlgebra.norm
zur Berechnung der Norm von Matrizen und Vektoren
.add .sub .mult .transpose .vector_norm .matrix_norm .norm .cond .identity_matrix .zero_matrix .diagonal_matrix .tridiagonal_matrix .random_matrix .lu .qr .cholesky .hessenberg .bidiagonalize .qr_tridiagonal .qr_hessenberg .invert .det .eigenvalues .svd .solve .solve_backward .solve_upper_triangular .solve_forward .solve_lower_triangular .solve_tridiagonal .solve_lu .solve_qr .solve_cholesky .solve_cg .solve_jacobi .solve_gauss_seidel .row_sum_condition .column_sum_condition .sassenfeld_condition .get_number_of_iterations
Beschreibung
Die Funktion besitzt folgende Argumente:
A Vektor oder Matrix, d.h. ein- oder zweidimensionales Array
p Gleitkommazahl (optional)
Es wird die Norm der Matrix bzw. des Vektors A berechnet. Der Parameter p ist optional, wobei zur Berechnung der Euklidischen bzw. der Spektralnorm als Standardeinstellung verwendet wird, siehe auch LinearAlgebra.matrix_norm und LinearAlgebra.vector_norm.
Beispiel 1
Es wird die Norm einer Matrix für berechnet. Das Ergebnis wird entsprechend ausgegeben. Vorschau aktualisieren
Beispiel 2
Es wird die Zeilensummenorm einer Matrix berechnet. Das Ergebnis wird entsprechend ausgegeben. Vorschau aktualisieren
Beispiel 3
Es wird die Euklidische Norm eines Vektors berechnet. Das Ergebnis wird entsprechend ausgegeben. Vorschau aktualisieren