taramath
LinearAlgebra.solve_jacobi
zum Lösen von linearen Gleichungssystemen
.add .sub .mult .transpose .vector_norm .matrix_norm .norm .cond .identity_matrix .zero_matrix .diagonal_matrix .tridiagonal_matrix .random_matrix .lu .qr .cholesky .hessenberg .bidiagonalize .qr_tridiagonal .qr_hessenberg .invert .det .eigenvalues .svd .solve .solve_backward .solve_upper_triangular .solve_forward .solve_lower_triangular .solve_tridiagonal .solve_lu .solve_qr .solve_cholesky .solve_cg .solve_jacobi .solve_gauss_seidel .row_sum_condition .column_sum_condition .sassenfeld_condition .get_number_of_iterations
Beschreibung
Die Funktion besitzt folgende Argumente:
A Quadratische Matrix, d.h. zweidimensionales Array
b Vektor, d.h. eindimensionales Array
e Positive Gleitkommazahl (optional)
Es wird das Gleichungssystem unter Verwendung des Jacobi-Verfahrens gelöst. Das Ergebnis wird als Vektor zurückgegeben.
Das dritte (optionale) Argumente e definiert die gewünschte Genauigkeit des Verfahrens, wobei als Standardeinstellung verwendet wird.
Falls das Gleichungssystem nicht lösbar ist, falls das Jacobi-Verfahren nicht anwendbar ist oder falls unverhältnismäßig viele Iterationen benötigt werden, dann wird ein entsprechender String mit der Fehlerursache zurückgegeben.
Beispiel 1
Es wird ein Gleichungssystem mit einer Matrix gelöst. Anschließend wird die Anzahl der benötigten Iterationen ausgegeben. Vorschau aktualisieren