taramath
LinearProgramming.set_accuracy
zur Definition der Genauigkeit des Lösungsverfahrens
.minimize .maximize .define_method .interior_point .set_accuracy .get_number_of_iterations
Beschreibung
Die Funktion besitzt ein Argument:
e Gleitkommazahl (positiv)
Bei der Anwendung numerischer Verfahren zur Lösung von linearen Programmen sind numerische Ungenauigkeiten zu erwarten, sodass jedes lineare Programm nur bis zu einer gewissen Genauigkeit gelöst werden kann.
Die Funktion definiert daher die gewünschte Genauigkeit, welche als Anforderung an alle Gleitkommazahlen sowie Vergleiche während des Simplex-Verfahrens bzw. während des Innere-Punkte-Verfahrens gestellt wird.
Als Voreinstellung wird eine Genauigkeit von verwendet.
Beispiel 1
Das folgende Beispiel löst ein lineares Programm unter Verwendung einer Genauigkeit von , wobei die Eingabedaten dem ExampleData-Paket entnommen werden. Anschließend wird der Zielfunktionswert einer Optimallösung sowie die Anzahl der Iterationen des Simplex-Verfahrens ausgegeben.
Tipp: Ändere die Genauigkeit von auf bzw. , aktualisiere die Vorschau und vergleiche sowie bewerte die Ergebnisse. Vorschau aktualisieren